So fing es damals an
Am Anfang war die Idee etwas Anderes zu entwickeln. Wir trafen uns im Frühjahr 1999 und jeder durfte seinen Phantasien freien Lauf lassen . Nach nicht allzu langer Zeit war klar es sollte eine Wolfszunft werden . Unsere Phantasiefigur wurde auf ein Blatt Papier gezeichnet so , dass der Maskenschnitzer einen Anhaltspunkt über das Aussehen unserer Maske hatte. Nachdem Erhalt des Rohlings war die Überlegung, man könnte auch vielleicht Kunsthaar an der Maske anbringen. Das Häs mußte einfach aber wirkungsvoll sein .
Also nahmen wir eine Hose nähten Fellstücke darauf .Die Bluse war in Schwarz gehalten und wurde zusätzlich von einem Airbrusher bearbeitet. Der Umhang aus Fell und Leder sollte der Abschluss sein. Nun wurde eine Schneiderin für die Vervielfältigung gesucht und dem Schnitzer den Auftrag erteilt die Masken herzustellen.

So gings weiter:


Seit dem Jahre 2001 sind wir nun als eingetragener Verein unterwegs. Seither sind wir unter den Vereinen schon etwas bekannter geworden. Seit dem hat sich unser Verein stetig vergrößert und wir sind zurzeit 20 Aktive , 15 Wolfskinder und
9 Passive Mitglieder.

Unsere Adresse lautete :

Wolfdämonen Großweier e.V.
Postfach 1629
77806 Bühl

Halli Hallo Hallölle 15437 Besucher (44240 Hits) hier!